2016

legte Jakob Zellhuber die Meisterprüfung im Elektrohandwerk mit Erfolg ab und zertifizierte sich als "Herstellergeprüfter Fachinstallateuer für SCENEC.IES Energiespeicher".

 

 

 

 

2015

legte Peter Zellhuber die Weiterbildung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich ab. Jakob Zellhuber zertifizierte sich im Rahmen seiner Fortbildung zum Meister als KNX-Partner.

2010

begann Jakob Zellhuber, der Sohn von Peter und Theresa Zellhuber seine Laufbahn bei Elektro Zellhuber und legte nach der Lehrzeit seine Gesellenprüfung erfolgreich ab.

2002

wurde das moderne Gebäude mit Ausstellungsraum und Lager auf 800 qm bezogen.

1999

wurden die Räumlichkeiten zu klein. Deshalb erwarb die Firma das Nachbargrundstück und die Planungen für einen Neubau begannen.

1996

entstand die Zellhuber Elektro GmbH und erweiterte das Aufgabengebiet um Beratung, Verkauf und Montage von Photovoltaik-Anlagen.

1992

gründete der Firmeninhaber Peter Zellhuber die Einzelfirma Elektro Peter Zellhuber. Dazu wurde im Gewerbegebiet in Geisenhausen ein Gewerbegrundstück in der Boschstr. 3 erworben und mit Werkstatt- und Lagergebäuden bebaut. Das Aufgabengebiet der Firma lag damals in der Elektroinstallation von Neu- und Umbauten sowie Instandhaltungsmaßnahmen. Beratung und Planung sämtlicher Beleuchtungsanlagen in Einfamilienhäusern, Bürogebäuden, Banken und Gastronomiebetrieben kamen dazu. Auch im Bereich Gebäudetechnik wurde eine Qualifikation für den europäischen Installations-Bus (EIB) abgelegt. Zudem kamen Installationen von Sprechanlagen, Video- und Überwachungsanlagen, Satelliten-, Antennen- und Telefonanlagen.