Telefon- und Türsprechanlagen sind aus modernen Gebäuden nicht mehr wegzudenken. Unabhängig davon ob Sie einen Analog- oder ISDN-Anschluß benutzen umfaßt moderne Telefoninstallation heute mehr als reine Sprachkommunikation. Immer mehr treten Internet und PC-Netzwerke in den Vordergrund.

tkom1In den nächsten Jahren ist eine flächendeckende Ablösung der Analog- und ISDN-Anschlüsse durch IP-Anschlüsse geplant.

IP-Anschlüsse bieten durch digitale Technik einen großen Funktionsumfang sowie detaillierte Abrechnungsmöglichkeiten. Telefonsonderfunktionen wie Anklopfen, Rückfrage oder Dreierkonferenz sind möglich.

DSL-Anschlüsse bieten die derzeit schnellste Verbindungsmöglichkeit über Kupferkabel mit dem Internet. In immer mehr Ballungsgebieten werden Glasfaser-Anschlüsse als Internetanschluß angeboten.

Die klassische Sprechanlage bestehend aus Ruftaste, Lautsprecher und Mikrofon, ist nach wie vor die Basis jeder Türkommunikation. Doch im Eingangsbereich ist heute mehr gefragt. Immer mehr treten Sicherheit und Kontrolle in den Vordergrund.

Besonders wenn es Ihnen um Sicherheit geht sagt ein Bild oft mehr als tausend Worte. Moderne Türsprechanlagen können mit Videokameras zur Eingangsüberwachung genutz werden. Damit haben Sie den Besucher im Auge ohne zu verraten ob Sie zu Hause sind.