Die herkömmliche Verkabelungsstruktur ist nicht zukunftsorientiert aufgebaut. Zur Realisierung von Sonderfunktionen (Zentralfunktionen, Sicherheitsfunktionen...) ist komplizierte und lohnintensive Verdrahtung und Verkabelung notwendig. Der Einsatz digitaler Technik in Zusammenwirkung mit der veralteten Kabelstruktur ist nur bedingt oder gar nicht möglich, durch viele Abzweigdosen entstehen viele Fehlerquellen und hohe Brandlasten.

eib1Kernaufgaben der EIB-Technologie sind

  • Schalten und Regeln
  • Melden und Überwachen
  • Anzeigen und Visualisieren
  • Fernschalten und -steuern

Nach entsprechender Programmierung der Sensoren ist damit (fast) alles möglich. Die intelligente Technik brint mehr Bedienungskomfort rund um die moderne Gebäudetechnik.

Mit EIB (= Europäischer Installations Bus) können Sie Haustechnik von heute miteinander vernetzen und somit steuer- und regelbar machen. Der Nutzer hat die Möglichkeit seine Haustechnik im Haus, ausserhalbe seines Hauses über das Mobiltelefon oder sogar über das Internet zu überwachen und zu steuern.

EIB ist neben den schon in vielen Haushalten etablierten Systemen wie z.B. Netzwerktechnik und Sprech- und Satellitenanlagen ein weiterer Baustein in Richtung Zukunft. Der Trend zum komplett vernetzten und visualisierten Haus ist bei allen namhaften Herstellern klar zu erkennen und auch der Kreis der EIB-Mitglieder wächst ständig