Moderne Häuser sind mit einer dichten Gebäudehülle versehen, um Wärmeverluste zu vermeiden. Allerdings wird damit auch der natürliche Luftaustausch verhindert, der für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden wichtig ist. Da die Gebäude dicht sind, kommen zu den Gerüchen und Ausdünstungen von Möbeln und Baumaterialien auch noch Kohlendioxid und Innenfeuchte. lueftung

Konsequente Fensterlüftung scheint die einzige Alternative, bei der Sie allerdings kostbare Heizenergie zum Fenster hinauslüften. Moderne Wohnungslüftungsgeräte verbinden das ökologisch Sinnvolle mit dem ökonomisch Machbaren. Durch Wärmerückgewinnung wird die kostenlose Wärmeenergie der Abluft genutzt. Dabei wird bis zu 90% der Wärmeenergie wiederverwendet. Mit Wärmetauschern wird Abluftwärme zurückgewonnen und die Frischluft durch die warme Abluft erwärmt. Das hat mehrere Vorteile:

  • Sie sparen bis zu 90% Energie und senken Ihre Heizkosten.
  • Da beim Lüften keine Fenster geöffnet werden, kommt nur Frischluft, aber kein Lärm ins Gebäude.
  • Da die Frischluft gefiltert wird sind Sie im Gebäude vor Pollen sicher.